Patenschaften - Große sind für Kleine da

Zu Beginn des Schuljahres 2017 haben die Klassen 4a und 4b eine Patenschaft für unsere Schulanfänger in den jeweils ersten Klassen übernommen. Die Großen kümmern sich um die Kleinen, indem sie ihnen zunächst in einer Schulralley das Schulgebäude und den Schulhof zeigten.

Einige gemeinsame Sportstunden, regelmäßige Lesestunden und noch vieles mehr schlossen sich an.

Vor den Herbstferien backten die 1a und 4a gemeinsam einen leckeren Apfelkuchen. Nachdem die Kleinen unter Mithilfe der Großen ihren mitgebrachten Apfel geschält und in kleine Stücke gewürfelt hatten, wurden alle Zutaten miteineinder in einer Rührschüssel zu einem Teig verarbeitet. Als der Teig auf dem Blech war, konnte man es kaum abwarten bis der Apfelkuchen fertig war. "Das war diesmal eine tolle Frühstückszeit", meinten zum Schluss alle. 

Die letzten Stunden vor den Herbstferien nutzten die Schüler und Schülerinnen der 1b und der 4b, um sich besser kennen zu lernen. Wann kann man das besser als beim Spielen? Schnell waren die mitgebrachten Spiele ausgepackt und mit viel Freunde, Neugierde und Begeisterung gingen die Kinder in gemischten Gruppen ans Werk. Neben den Begeisterungsausrufen der Schüler hörte man es "pupsen", wurden Detektive losgeschickt und die Geschicklichkeit auf die Probe gestellt. Leider war die Spielzeit viel zu schnell vorbei.

Am Freitag, den 24.11.2017 verwandelte sich die normale Schulklasse der 4b und 1b in eine Weihnachtsbäckerei. Es wurde vermengt, geknetet und kräftig am Fleischwolf gekurbelt. Eine endlose Teigschlange kam vorne aus dem Fleischwolf heraus und musste zu kleinen Plätzchen zurecht geschnitten und auf die Bleche verteilt werden. Dann hörte man immer wieder kleine Schritte über den Flur in die Backstube laufen. Der Blick in den Ofen und der herrliche Weihnachtsduft, ließ so manchem Schüler schon jetzt das Wasser im Munde zerlaufen. "Die Plätzchen schmecken aber lecker", meinte Jonas und rieb sich beim ersten Naschen seinen Bauch.

Am letzten Schultag, Freitag, den 22.12.2017 trafen sich die Viertklässler mit ihren Paten zum gemeinsamen Frühstück. An einer weihnachtlich gedeckten Tafel wurden lieb belegte Brötchen verzehrt. Danach packte jeder seine mitgebrachten Spiele aus. Man ging auf Mäusefang, fragte sein Mauswissen ab und ärgerte sich auf gar keinen Fall beim Mensch-ärgere-Dich-Spiel.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen