Wandertag 2016

Besuch beim Schmied

Am Freitag, den 24. Juni 2016, hatte die Sankt-Nikolaus-Grundschule Peckelsheim ihren traditionellen jährlichen Wandertag. Nachdem in den vergangenen Jahren die benachbarten Dörfer Ziele des Wandertags waren, ....

 

sollte dieses Mal Peckelsheim im Mittelpunkt stehen. Um 11:00 Uhr trafen sich alle Klassen wieder auf dem Schulhof, um gemeinsam mit den Eltern zum Abschluss zu singen. Plötzliche Regenschauer und Gewitter ließen die ersten Klassen in der Schule bleiben, während die anderen gestartet waren und unterwegs in Garagen oder Scheunen Unterschlupf fanden. Die 2. Klassen hatten sich einen Rundgang durch Peckelsheim vorgenommen. Unterwegs trafen sie Wachteln, Hühner und Schafe, aßen ein Eis und besuchten Herrn Scheideler in seiner Schmiede. Dort wurde das Feuer angezündet und die Schülerinnen und Schüler konnten beobachten, wie ein Hufnagel entsteht. „Ein Schmied muss ja stark sein.“, staunte Marietta und schaute aufmerksam zu. Anschließend nahm Herr Scheideler ein Hufeisen in Angriff und ließ sich von seinem Sohn helfen. Unter den Augen der wachsamen Schülerinnen und Schüler entstand aus einem Stück Metall ein Hufeisen. Im Gespräch erfuhren die Kinder, dass Herr Scheidler als geprüfter Hufschmied mit langer Berufserfahrung für jedes Pferd ein individuelles Eisen herstellen musste. Hufeisen an den Wänden und auf einem Arbeitstisch luden zum Anfassen und Staunen ein. „Das war toll!“, war das einheitliche Echo bei den Kindern und den begleitenden Erwachsenen. Mit einem lauten „Danke!“ verabschiedete sich die Gruppe und machte sich auf den Weg zurück zur Schule.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen