Ziele der Schulentwicklung der Sankt-Nikolaus-Grundschule Peckelsheim

Evaluationsformen und Umsetzungszeitraum

 

Ziele
Möglichkeiten der Evaluation
Zeitrahmen
An unserer Schule entstehen vom gesamten Kollegium getragene Vereinbarungen für
  • Unterricht / Bildungsverständnis / Umgang miteinander.
Ein schriftlicher Kriterienkatalog liegt vor. bis Januar 2011
Das Image unserer Schule bei Eltern, Schülern, Lehrkräften, Mitarbeitern, Schulträger und –gemeinde verbessert sich.

Befragung von Schülern, Eltern, Lehrkräften und Mitarbeitern zum Image der Schule

Interview mit dem Schulträger und Vertretern der Schulgemeinde

SEIS 2009,

nächste Qualitätsanalyse 2017 / 2018

Die Arbeitszufriedenheit der Lehrkräfte steigert sich. Abfrage in den Personalgesprächen (Mitarbeitergesprächen) Ende des Schuljahrs 2015/2016
Die Identifikation aller an Schule Beteiligten mit der Schule erhöht sich.

Abfrage im Rahmen regelmäßiger Sitzungen in den verschiedenen Gremien

Abfrage zur Information über das Leistungskonzept

im laufenden Schuljahr 2015/2016
Die Zufriedenheit mit der Schule erhöht sich ständig. Befragung von Schülern und Eltern

SEIS 2009,

nächste Qualitätsanalyse 2017 / 2018

Ein Prozess kontinuierlicher Qualitätsentwicklung mit messbaren Ergebnissen wird eingeleitet und aufrecht erhalten.

Dokumentation der Fortbildungsplanung in den Lehrerkonferenzen / der Schulkonferenz

Implementation und Planung zur Umsetzung der FB-Ergebnisse (ILSA-Fortbildung, Inklusionsfortbildung, ReLv, Pik-As, Mini-Phänomenta) im Rahmen Pädagogischer Tage

nächster Pädagogischer Tag am

20.01.2016

Pädagogische Projekte werden geplant und durchgeführt, z.B. Zirkusprojekt.

Teilnahme und Freude an den Aufführungen im Schuljahr 2016 / 2017
     
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen