Nikolaus 2019

Mit viel Applaus wurde der "kleine Nikolaus" am Freitag, den 6. Dezember 2019 in der Aula begrüßt. Unter der Leitung von Frau Hörmann-Wiemers gestalteten die Zweitklässler den Nikolausgottesdienst. Im Mittelpunkt stand das Märchen von einem armen Mann, dessen Frau gestorben war. Weil er lange Zeit keine Arbeit gefunden hatte, lebte er mit seinen drei Töchtern in großer Armut. Nikolaus erfuhr von dem Schicksal dieser Familie und gab ihnen heimlich drei Säckchen voll mit Gold.

Menschen in Not helfen, Teilen und Gutes tun - dafür steht der Nikolaus. Diese Botschaft präsentierten die kleinen Schauspieler in dem Spielstück gekonnt auf der Bühne. Auch in den Liedern, die von den Schülern der 4b musikalisch unter der Leitung von Eva Derenthal dargeboten wurden, thematisierten die Nächstenliebe dieses besonderen Mannes. Am Ende der Gottesdienstes gab es viel Applaus für die Akteure.

Doch plötzlich klopfte es an der Tür und der "Große Nikolaus" trat ein. Wie jedes Jahr freute er sich wieder hier an unserer Schule zu sein, die ja seinen Namen trägt. Neugierig fragte er in die Runde: "Was gefällt euch denn besonders gut an euer Schule?" Das hätte er lieber nicht tun sollen, denn dazu wusste wirklich jedes Kind etwas zu sagen. Zum Schluss verabschiedetet sich der "Große Nikolaus" und hatte für jeden Schüler einen Stutenkerl dabei.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.