Mini Marathon in Kassel 2016

Auch in diesem Jahr nahm eine Gruppe von jungen Läuferinnen und Läufern der Sankt-Nikolaus-Grundschule in Peckelsheim am Mini-Marathon in Kassel teil. Nach kurzer Vorbereitung, trotz Dauerregens, aber bei besten Läufertemperaturen machten sich am Samstag, den 17. September wieder Schülerinnen und Schüler mit ihrer betreuenden Lehrerin Brigitte Weber und den gespannten Eltern auf den Weg nach Kassel.

 

Zusammen mit mehr als 4300 Teilnehmern gingen die Grundschüler aus Peckelsheim bei bester Laune auf die 4.21 km lange Strecke durch die Karlsaue bis ins Auestadion. Nach dem Startschuss - pünktlich um 15.45 Uhr - setzte sich die Läuferschlange langsam in Bewegung. Beim Einlauf ins Auestadion erwartet die Läufer eine grandiose Zuschauerkulisse. Getragen vom Jubel und anfeuernden Zurufen der Eltern und Zuschauer ging es auf die letzte Runde durch das volle Auestadion. "Ich habe es geschafft!" stellte Linus stolz fest. In 29 Minuten hat er das Ziel erreicht und nimmt seine verdiente Medaille entgegen. Nach einer kurzen Verschnaufpause waren die Strapazen schnell wieder vergessen. Zufrieden und mit einem Lächeln im Gesicht ging es zurück nach Peckelsheim. Das einhellige Urteil aller: Ein tolles Erlebnis!

Zurück in der Schule wurden die "Marathonis" bejubelt und erhielten ihre Urkunden mit ihren Laufzeiten und Platzierungen.

Der nächste Mini-Marathon wird am 30. September 2017 stattfinden und schon jetzt beginnt die Planung. "So ein Ereignis ist unbeschreiblich für die Läufer, aber auch für die Zuschauer", sind sich die mitgereisten Eltern einig.